Dr. Eckhardt Eckzahn - Ihr Zahnarzt in Musterheim
Aktuelles

News-Archiv | Artikel vom 01.04.2014

Neue Bakterien im menschlichen Mund gefunden - Eine gute Nachricht!

Wer auf schöne und gepflegte Zähne Wert legt, hat nicht nur optisch gut Lachen. Der ganze Organismus strahlt mit um die Wette. Krank­hei­ten wie Herzbeschwerden und Rheuma haben in gesunden Zähnen einen echten Gegner. Das ist medizinisch erwiesen und durch Studien einwandfrei belegt.
 
Doch trotz guter und regelmäßiger Zahnpflege kann es zu Zahnfleischerkrankungen und Karies kommen. Bedingt durch Bakterien. Bei der Erforschung von Bakterien haben Forscher eine neue Spezies unzähliger Bakterienarten entdeckt. Die sogenannte "Prevotella histicola". Sie gehört zu der Bakterien-Familie der Prevotella. Das Interessante daran ist, dass die neuen Stämme von Bakterien sowohl in gesunden oralen Geweben, als auch in Oralkarzinomen isoliert wurden. Zahnfleischentzündungen und Karies stehen an der Spitze der häufigsten bakteriellen Erkrankungen. Es ist mit Sicherheit keine Freude zu wissen, dass es noch mehr Zellenzerstörer, also Bakterienarten gibt. Aber um die vielfältige Zusammensetzung der Mundflora noch besser verstehen zu können und bei Bedarf die richtigen Vorsorgemaßnahmen zu ergreifen, sind solche Forschungsarbeiten mit derart wichtigen Erkenntnissen unerlässlich. Die Entdeckung neuer Bakterien mag ernüchternd sein, ihre Erkenntnisse daraus unverzichtbar.


[ zurück ]
 
Schließen
loading

Video wird geladen...